Das Ärzteblatt Thüringen ist das offizielle Mitteilungsblatt der Landesärztekammer Thüringen.


Umschlag

Ihre Suchanfrage:

Jahrgang: 2016, Heft: 6 (Juni), hat 30 Treffer ergeben.


PDF
[69 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 323


PDF
[311 kB]

Editorial

Nachwuchsförderung ist Zukunftssicherung

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 324 - 325 | Verfasser: Rommel, Annette, Dr. med.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Monat Juni ist traditionell ein sehr gefragter „Fortbildungsmonat“. Neben einer Vielzahl von Veranstaltungen von externen Anbietern ragt unser Leuchtturmprojekt – die „Medizinischen Fortbildungstage“ – aus der Angebotspalette heraus. ...


PDF
[215 kB]

Berufspolitik

„Souverän der Selbstverwaltung“ – eine Bilanz der Vertreterversammlung der KV Thüringen

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 326 - 328

Zum Ende dieses Jahres endet auch die Amtszeit der aktuellen Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen. Am 4. Januar 2017 konstituiert sich die neue Vertreterversammlung, die vom 12. bis 23. September dieses Jahres gewählt wird. Wir haben die Spitze des aktuellen KV-Parlaments nach einer Bilanz der zu Ende gehenden Wahlperiode gefragt. ...


PDF
[130 kB]

Berufspolitik

119. Deutscher Ă„rztetag in Hamburg

Letztlich sachliche Diskussion zur GOÄ-Novellierung – Erfurt als Tagungsort des Deutschen Ärztetages 2018 beschlossen

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 329

Vom 24. bis zum 27. Mai 2016 war Hamburg mit dem 119. Deutschen Ärztetag Mittelpunkt der Gesundheitspolitik. Zur Tagung des Parlamentes der deutschen Ärzteschaft in der Hansestadt waren 250 Delegierte zusammengekommen, um über gesundheits- und sozialpolitische Themen wie die medizinische Betreuung von Flüchtlingen, die Arzneimittelpreisbildung im Spannungsfeld zwischen Patientennutzen und marktwirtschaftlich orientierter Unternehmenskultur sowie Leitende Krankenhausärzte im Konflikt zwischen Medizin und Ökonomie neben der Gremienstruktur der Bundesärztekammer zu beraten. ...


PDF
[534 kB]

Nachrichten

Krankenhausspiegel Thüringen veröffentlicht erstmals Qualität und Strukturen der Kliniken bei der Versorgung von Schwerverletzten

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 330 - 331

(Erfurt) Der Krankenhausspiegel Thüringen baut sein Informationsangebot weiter aus: Neben den frisch aktualisierten Qualitätsergebnissen aus 14 Behandlungsgebieten von Geburtshilfe bis Hüftgelenkersatz werden ab sofort Daten zur Versorgung schwerverletzter Unfallopfer in den Thüringer Krankenhäusern veröffentlicht. Thüringen weist hier seit einigen Jahren eine sehr gut ausgebaute Versorgungsstruktur auf – dank des Traumanetzwerks Thüringen, in dem 28 Unfallchirurgien der Thüringer Krankenhäuser untereinander und mit den Rettungsdiensten eng zusammenarbeiten. Dies führt zu einer Leistungsfähigkeit, die es ermöglicht, in jeder Region Thüringens Schwerverletzte innerhalb kurzer Zeit optimal zu versorgen und viele Leben zu retten. ...


PDF
[238 kB]

Nachrichten

Ă„rzte und Ersatzkassen fordern Klarstellung im Rettungsdienstgesetz

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 331

(Weimar, Erfurt) Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Thüringen und die vdek-Landesvertretung Thüringen weisen auf eine gefährliche Lücke im Thüringer Rettungsdienstgesetz hin. Durch eine unklare Formulierung der Aufgabenträgerschaft im Rettungsdienst ist der Einsatz der Notärzte nicht, wie in anderen Bundesländern, über den Kommunalen Schadensausgleich (KSA) versichert. Zudem führen unklare Haftungsregelungen zu Problemen. ...


PDF
[180 kB]

Nachrichten

MRT trotz Herzschrittmacher in Geraer Klinik

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 332

Ein 75-Jähriger ist der erste Herzschrittmacher-Patient im SRH Wald-Klinikum Gera, den Ärzte mit Hilfe eines Magnet­resonanztomographen untersuchten. Bisher galt ein Herzschrittmacher als Ausschlusskriterium für eine MRT. ...


PDF
[163 kB]

Nachrichten

Psychosomatische Erkrankungen: UKJ-Tagesklinik mit neuem Standort in der Innenstadt

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 332 - 333

(Jena) Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) verbessert die Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen und die psychosoziale Betreuung von Krebspatienten. Seit Jahresbeginn gibt es an der Thüringer Uniklinik eine Psychosomatische und Psychoonkologische Tagesklinik. Anfang Mai bezog die Klinik neue Räume direkt in der Jenaer Innenstadt. ...


PDF
[130 kB]

Nachrichten

Impfquoten bei Thüringer Schulanfängern nur noch mittelmäßig

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 333

(Erfurt) Immer weniger Thüringer Kinder sind beim Schuleintritt gegen die klassischen Kinderkrankheiten geimpft. Nachdem der Freistaat in den Vorjahren regelmäßig Spitzenplätze bei den Impfquoten einnahm, lagen die Zahlen 2014 bei einem Großteil der erfassten Schutzimpfungen unter denen des Vorjahres. Das berichtet die Techniker Krankenkasse (TK) in Thüringen und beruft sich auf aktuelle Daten des Robert Koch-Instituts (RKI). ...


PDF
[79 kB]

Nachrichten

Jenaer Uniklinik fĂĽr Urologie Studienzentrum fĂĽr neue Therapie bei Blasenkrebs

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 334

(Jena) Auch wenn der Blasenkrebs bereits Metastasen gebildet hat, gibt es Hoffnung für Patienten. Mediziner an der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Jena (UKJ) testen jetzt, ob ein neuartiger Antikörper effektiver als eine herkömmliche Chemotherapie sein kann. ...


PDF
[79 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

m&i-Fachklinik Bad Liebenstein

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 334

Dr. Andreas Nachtmann ist neuer Chefarzt der weiterführenden Neurorehabilitation an der m&i-Fachklinik Bad Liebenstein. Der Facharzt für Neurologie ist der Nachfolger von Professor Dr. Gustav Pfeiffer, der nach 14 Jahren Chefarzt-Tätigkeit in den Ruhestand gegangen ist. ...


PDF
[79 kB]

Nachrichten

Bestandene FacharztprĂĽfungen: April 2016

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 334


PDF
[103 kB]

Fachbeiträge - Thema: Das Pankreaskarzinom

Thema: Das Pankreaskarzinom

Einleitung

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 335 | Verfasser: Hommann, Merten, Prof. Dr. med.

Im Verhältnis aller malignen Neuerkrankungen in Deutschland sind Pankreaskarzinome seltene Malignome. Abgesehen von den wenigen Tumorentitäten des Pankreas mit besserer Prognose, müssen wir uns im Falle des Adenokarzinoms mit einem aggressiven Tumor und seiner schlechten Prognose auseinandersetzen. ...


PDF
[271 kB]

Fachbeiträge - Thema: Das Pankreaskarzinom

Klinik und Diagnostik beim exokrinen Karzinom des Pankreas

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 336 - 338 | Verfasser: Hörsch, Dieter, Prof. Dr. med.; Petrovitch, Alexander, Dr. med.; Robiller, Christoph Franz, Dr. med.

Zu den seltenen Malignomen des Pankreas zählen z.B. die Zystadeno-, Insellzell- und Azinuszellkarzinome, funktionelle und nonfunktionelle neuroendokrine Neoplasien und Pankreasmetastasen (Abb. 1). ...


PDF
[277 kB]

Fachbeiträge - Thema: Das Pankreaskarzinom

Pankreaskarzinom – chirurgische Therapie

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 339 - 341 | Verfasser: Hommann, Merten, Prof. Dr. med.; Daffner, Wolfgang, Dr. med.; KĂĽpper, Bernadett, Dr. med.; Kämmerer, Daniel, Dr. med.

Im Gegensatz zu seltenen Malignomen des Pankreas bleibt die Prognose des häufigen duktalen Adenokarzinoms trotz intensiver fachübergreifender diagnostischer und therapeutischer Ansätze bislang schlecht. ...


PDF
[227 kB]

Fachbeiträge - Thema: Das Pankreaskarzinom

Medikamentöse Therapie des Adenokarzinoms des Pankreas

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 342 - 345 | Verfasser: Fix, Peter, Dr.

Das Pankreaskarzinom gehört trotz aller diagnostischer und therapeutischer Fortschritte nach wie vor zu den Malignomen mit der schlechtesten Prognose. Auch in lokal begrenzten Stadien überlebt nur ein kleiner Prozentsatz der Patienten langfristig und das trotz Resektion und adjuvanter Chemotherapie. ...


PDF
[482 kB]

Fachbeiträge - Thema: Das Pankreaskarzinom

Integrative Therapie des Pankreaskarzinoms

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 346 - 347 | Verfasser: Jaenichen, Doreen, Dr. med.

Das Pankreaskarzinom gehört zu den seltenen Tumorarten mit einer per se schlechten Prognose, da die Diagnose häufig erst im metastasierten Stadium gestellt wird. ...


PDF
[43 kB]

Tagungsbericht

91. Jahrestagung der ThĂĽringer Gesellschaft fĂĽr Psychiatrie, Neurologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 348 | Verfasser: Strickler, Alexander

Am 29. und 30. April 2016 fand die 91. Jahrestagung der Thüringer Gesellschaft für Psychiatrie, Neurologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie (TGPNK) in Eisenach statt. Mit einer Teilnehmerzahl von über 160 Kolleginnen und Kollegen zeigte sich, dass sich die Thüringer Gesellschaft auch in West­thüringen gut etabliert hat. ...


PDF
[65 kB]

Recht

Bewertungen im Internet – Welche Rechte haben Ärzte?

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 349 - 350 | Verfasser: Seibeck, Sophie, Ass. jur.

Wer kennt sie nicht? Ärztebewertungsportale wie Jameda, Sanego und Co. Im Zeitalter des Internets gewinnen solche Dienste neben persönlichen Empfehlungen von Freunden oder Familie zunehmend an Bedeutung bei der Arztwahl. ...


PDF
[76 kB]

Info

Quereinstieg Allgemeinmedizin – Die Alternative

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 351 | Verfasser: Rubisch, Claudia

Der 114. Deutsche Ärztetag hat im Mai 2011 auf Vorschlag des Deutschen Hausärzteverbandes den Quereinstieg Allgemeinmedizin beschlossen. ...


PDF
[683 kB]

Literatur

Gedanken zur Nacht Â… ein Sonett.

ThĂĽringer Ă„rzte literarisch

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 352 | Verfasser: Morbach, Hermann-Josef, Dr. med.


PDF
[26 kB]

Personalia

Jubilare im Kammerbereich im Monat Juni 2016

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 353


PDF
[109 kB]

Personalia

Nachruf fĂĽr Dr. Rudolf Falkner

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 354 | Verfasser: Bust, Uwe, Dr. med.

Am 3. April 2016 verstarb Dr. Rudolf Falkner im Alter von 77 Jahren. Er war langjähriger Chefarzt der Chirurgie in Sömmerda und Ärztlicher Direktor. Er hatte gerade erst noch eine weitere Ausstellung in „seiner“ kleinen Galerie im DRK Seniorenpark, Am Mühlgraben, eröffnet. Rudolf Falkner hatte ein Händchen für die Kunst und die Förderung von Künstlern in Sömmerda, er tat alles und noch vieles mehr sehr überzeugend und glaubwürdig. ...


PDF
[222 kB]

Kultur und Geschichte

Die lufthygienische Belastungs­situation 1980 – 1989 im früheren Bezirk Erfurt

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 355 - 358 | Verfasser: Schulze, Bernd, MR Dozent Dr. med. habil.; Grossmann, GĂĽnter, Dr.

Auf die Tätigkeit des Menschen zurückzuführende Luftverunreinigungen stammten in der DDR zumeist von fossilen Brenn- und Treibstoffen mit einer Gas- und Partikelphase (Staub und Aerosole). ...


PDF
[208 kB]

Literatur

Familie und psychische Gesundheit – Anspruch und Wirklichkeit

Rezension

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 359 - 360 | Verfasser: Walter, Wieland, Dr. med.

Die Vielfalt von Familienformen in unserer heutigen Zeit und die damit einhergehende Änderung des Familienbegriffs machen es zu einer besonderen Herausforderung, die aktuellen Zusammenhänge zwischen Familie und psychischer Gesundheit genauer zu beleuchten. ...


PDF
[46 kB]

Literatur

Literaturtipps

Neuerscheinungen

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 360 - 361


PDF
[113 kB]

Tagungshinweise

Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Thüringen

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 362 - 365


PDF
[62 kB]

KV ThĂĽringen

Bekanntmachungen der BeschlĂĽsse des Zulassungsausschusses in ThĂĽringen

Zulassungen vom 12. April 2016

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 366 - 368


PDF
[48 kB]

KV ThĂĽringen

Bekanntmachungen der BeschlĂĽsse des Zulassungsausschusses in ThĂĽringen

Ermächtigungen vom 12. April 2016

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 369 - 370


PDF
[37 kB]

KV ThĂĽringen

Ausschreibung Vertragsarztsitze

Thüringer Ärzteblatt: Ausgabe 6/2016, S. 370